63 Deutsche Redewendungen

Hier findest du 63 Deutsche Redewendungen und alte deutsche Sprichwörter für deinen WhatsApp Status.

statussprueche.net

Typisch Deutsche Redewendungen und Sprichwörter

Alte Liebe welket nicht, auch wenn es dir das Herzen bricht.

Am Abend wird der Faule fleißig.

Andre Mütter haben auch schöne Töchter.

Arbeite klug, nicht hart.




Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.

Aus den Augen, aus dem Sinn.




Beinahe ist noch lange nicht halb.

Da liegt der Hase im Pfeffer.

Das Auge ist ein Fenster in die Seele.

Das Leben ist kein Ponyhof.




Ein gebranntes Kind scheut das Feuer.

Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist.

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Dem Glücklichen schlägt keine Stunde.




Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Morgen, morgen nur nicht heute sagen alle faulen Leute.

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

In der Not frisst der Teufel Fliegen.




Hunde, die bellen, beißen nicht.

Der kommt nimmer in den Wald, der jeden Strauch fürchtet.

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

Der Lauscher an der Wand hört nur die eigene Schand.




Der liebe Gott hat uns die Zeit geschenkt, aber von Eile hat er nichts gesagt.

Der Magen einer Sau, die Gedanken einer Frau und der Inhalt einer Worscht bleiben ewig unerforscht.

Der Mensch denkt, Gott lenkt.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.




Der Mensch sah in den Spiegel und erkannte sich.

Der Neider sieht nur das Beet, aber den Spaten sieht er nicht.

Ehrlich währt am längsten.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.




Eigener Herd ist Goldes wert.

Eigenlob stinkt, Freundes Lob hinkt, Fremdes Lob klingt.

Eile mit Weile.

Ein Advokat und ein Wagenrad wollen geschmiert sein.




Ein Apfel am Tach [Tag] hält den Doktor in Schach.

Ein Bauer zwischen zwei Advokaten ist ein Fisch zwischen zwei Katzen.

Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.

Ein Brand alleine brennt nicht lange.




Ein Fremder bringt sein Recht mit sich.

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung.

Es gibt nichts Gutes außer man tut es.

Es hat alles ein Ende, nur die Wurst hat zwei.




Es hat nicht sollen sein.

Es ist alles Jacke wie Hose.

Es ist besser geritten als hoffärtig geritten.

Es ist besser Gewissen ohne Wissen, als Wissen ohne Gewissen.




Es ist ein albern Schaf, das dem Wolf beichtet.

Es ist etwas faul im Staate Dänemark.

Es ist kein Topf so schief. Er findet seinen Deckel.

Es ist leichter sich zu entschuldigen als vorher um Erlaubnis zu fragen.




Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Es ist nicht gut, wenn die Bänke auf den Tisch hüpfen wollen.

Fast richtig ist ganz verkehrt.

Faulheit denkt scharf.




Faulheit ist die Triebfeder des Fortschritts

Faulheit lohnt mit Armut.

Fehlt es am Wind, so greife zum Ruder.

Feigheit ist manchmal ein Zeichen von Klugheit.




Feuer und Wasser sind zwei gute Diener, aber schlimme Herren.

Fliegen und Freunde kommen im Sommer.

Frechheit siegt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.